Trauerbegleitung

Das Geheimnis des Lebens und das Geheimnis des Todes sind verschlossen in zwei Schatullen, von denen jede den Schlüssel zum Öffnen für die andere enthält. 
Mahatma Gandhi


Trauer ist ein normaler Gefühlsausdruck und eine notwendige Reaktion, um Verlusterlebnisse zu verarbeiten.

Schmerz und Trauer sind nicht weniger selbstverständliche Bestandteile menschlichen Lebens als Freude und Glück.

Nicht gelebte Trauer kann zu psychosomatischen und seelischen Erkrankungen führen.

In einem schmerzhaften Trauerprozess wie nach

  • Fehlgeburt
  • Schwangerschaftsabbruch
  • Spätabbruch
  • Totgeburt
  • plötzlichem Kindstod
  • unerfülltem Kinderwunsch

 

fühlen sich viele Menschen überfordert und allein.

Professionelle Begleitung von trauernden Menschen wirkt förderlich auf den Trauerprozess, indem er die Ausdrucksfähigkeit der Betroffenen unterstützt.

Leidvolle Krisensituationen hinterlassen tiefgreifende Eindrücke im Menschen. Damit diese einen gesunden Verlauf nehmen können, ist es wichtig, dass der Schmerz des Verlustes seinen entsprechenden Ausdruck findet.

Wir arbeiten in der Trauerbegleitung nach einem systemischen Konzept, das ressourcen- und lösungsorientiert ist.

Die Mitarbeiterinnen haben Zusatzqualifikationen erworben, um Frauen, Paare und Familien bei ihrem individuellen Trauerprozess  zu begleiten.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Menschen Mut machen, sich ihre Trauer zuzutrauen, sich auf ihre vielfälltigen Gefühle einzulassen, seelisch daran zu wachsen und zu reifen. Wenn wir als Beraterinnen Menschen in ihrer Trauer begleiten, so teilen wir einen kleinen Teil ihres Lebensweges mit ihnen und erleben sie dort, wo sie existentielle und oft einsame Erfahrungen machen.

Für beide Seiten sind dies wertvolle Begegnungen in gegenseitigem Vertrauen, sie sind Teil eines lebendigen, erfüllten Lebens.

Finden Sie hier unser Trauerkonzept.