Nach pathologischem Befund

Sie haben von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt erfahren, dass Ihr ungeborenes Kind krank oder behindert ist.

Vielleicht waren Sie auf diesen Befund  vorbereitet, vielleicht trifft er Sie aber auch wie ein Schlag.

Jeder kann verstehen, wenn Sie nun Angst, Enttäuschung, Wut und Trauer empfinden.

Viele Fragen werden Sie nun beschäftigen:

  • Kann ich dieses Kind so annehmen?
  • Wer wird mich in dieser Situation verstehen und unterstützen?
  • Wie wird meine Umgebung reagieren?
  • Welche Hilfen stehen mir und meinem Kind zur Verfügung?


Mit diesen Fragen und Gefühlen müssen Sie nicht alleine bleiben.

Wir bieten Ihnen und Ihrem Partner Beratung, Begleitung und die Vermittlung von Hilfe an.